English Version
Version française
Nederlandse versie
Język polskie tłumaczenie
Русская версия
kkk
22.11.2019 - 24.11.2019 RID Lehrgang mit Ginny Oakley auf dem Goldockerhof (Offenbach)
Zehn Teilnehmer hatten sich zu dem RID-Damensattel-Lehrgang angemeldet: Reiter des Goldockerhofes oder aus der näheren Umgebung, die auf eigenen oder Schulpferden das allererste Mal den Seitsitz ausprobieren wollten, RID-Mitglieder aus dem Großraum Frankfurt oder auch von weiter weg. Auch Dr. Bettina Grahner, die für die Neulinge den Einführungsunterricht in deutscher Sprache übernahm, wollte sich diese Gelegenheit nicht nehmen lassen und hatte 
neben neun Damensätteln samt Zubehör auch ihr Pferd „im Gepäck“. 
Alle kamen auf ihre Kosten: Die Neueinsteiger erreichten ihr Ziel, die drei Grundgangarten im Seitsitz zu reiten, u.a. wurde ein Nachwuchspferd behutsam an den Damensattel gewöhnt, Sitz und Einwirkung wurden bei allen verbessert. 
Ginny Oakley Pope war mit viel Einfühlungsvermögen dabei, stellte sich auf jedes Pferd-Reiter-Paar optimal ein, gab wertvolle Tipps zur Verbesserung z.B. von Verstärkungen oder Traversalen- und dazu einen genialen Springunterricht.
Der Lehrgang wurde durch einen Theorievortrag (Grahner) und die praktische Sattelkunde (Sattlerin Viola Ebbecke) mit viel Anschauungsmaterial komplettiert. Als fleißige Helfer beim Satteln, Heraussuchen des Zubehörs und Fotografieren waren Anja Schmitz und Anja Maier dabei.
Es wurde viel gelacht und viel gelernt- und in der Mittagspause am Samstag sogar noch ein „Ponyreiten im Damensattel“ angeboten, was von fünf neugierig gewordenen Reitschülern des Goldockerhofes genutzt wurde.
Die Teilnehmer (Alexandra Röder, Alexandra Löffelsender, Alexandra Keller, Inken Patzke, Brigit Schäfer, Achim Hebermehl, Clementine Seidel, Tina Bender, Nadine Hengen und Bettina Grahner) freuen sich auf eine Wiederholung und auch Ginny Pope will wieder kommen!

Roger hätte seine Freude an uns gehabt! Seine Cappy war bei uns!

Zurück