English Version
Version française
Nederlandse versie
Język polskie tłumaczenie
Русская версия
archiv 2011 headline
29.01.2012 Workshop "Historisches Kostüm im Damensattel"

17 Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland waren nach Solingen gereist, um sich über die Fertigung eines authentischen historischen Kostüms für das Reiten im Damensattel zu informieren.

Dr. Dorothee Stanneck, die Kostümbeauftragte des RID, leitete den Workshop, an dem sich die Mitglieder über die Möglichkeiten und Anforderungen der Erstellung eines derartigen Prachtstückes  informieren konnten.

Neben der Entscheidungsfindung wurde jede Teilnehmerin  bei der Auswahl des Kostümes, der Beschaffung der richtigen Stoffe und der Erstellung des passenden Schnittmusters beraten und unterstützt.

 

Kostuemworkshop
 
 
 
 
 
Trainer C Zusatzmodul
 
 
 
 
 
13.02.2012 - 15.02.2012 Zusatzmodul FN-Trainer C Damensattel

Vom 13. bis 15. Februar 2012 fand in der Landes-Reit-und Fahrschule des Rheinlandes, in Langenfeld, im Rahmen eines FN-Pilotprojektes eine erste Fortbildung mit anschließender Prüfung für potentielle Damensattel-Trainer statt.

Voraussetzung seitens der Teilnehmer war die erfolgreich absolvierte Prüfung zum Trainer C (Reiten)  oder eine höhere Qualifikation. Geprüft wurden neben  den reiterlichen Fähigkeiten (Dressurreiter A) auch explizite Kenntnisse über Passgenauigkeit und Eignung von Damensätteln. Darüber hinaus musste eine  schriftliche Lehrprobe abgegeben werden, die dann in die Praxis umgesetzt wurde. Dabei reichte das Spektrum von Anfängereinweisung mit Sicherheitsaspekten über das Erarbeiten fortgeschrittener Lektionen bis hin zur Anleitung zu Stangenarbeit und Entlastungssitz/ leichtem Sitz.

Die vier erfolgreichen Teilnehmerinnen erhielten ein Zertifikat. Nun wird im Hause FN und dem Arbeitskreis der Geschäftsführer der Landesverbände über das weitere Vorgehen und die Aufnahme in die APO 2014 beraten.

Foto: Die erfolgreichen Teilnehmer Tatjana Kumer (Baden Württemberg), Evelyn Biesenbach (NRW), Sylvia Parduhn (Hessen), Judith Lösing (Bayern) mit den Zertifikaten; Ausbilder Dr. Bettina Grahner und Prüfer Friederike Tophoff-Kaup, Hanno Vreden und Bettina Keil.

02.03.2012 - 03.03.2012 Dressurgala Schloss Wickrath
Die höchst anspruchsvolle Dressurgala des Förderkreises Dressur des Kreispferdeverbands Neuss fand in diesem Jahr einen angemessenen Rahmen im Hauptsitz des rheinischen Pferdestammbuchs, Schloss Wickrath. Dort präsentierte sich der RID mit einer von Sabine Frömming gerittenen Dressurdemonstration. Bettina Keil übernahm die Moderation und  informierte das fachkundige Publikum nicht nur über das Reiten im Damensattel, sondern auch über die letzen Entwicklungen und weiteren geplanten Projekte des RID mit der FN, die sich ja momentan sehr konzentriert in NRW abspielen.
Schloss Wickrath
 
 
 
 
 
JHV 2012
 
 
 
 
 
23.03.2012 Jahreshauptversammlung des RID in Bispingen
Die Regionalgruppe Nord war in diesem Jahr Gastgeber der Jahreshauptversammlung, die mit einer liebevoll gestalteten Ausstellung zum Thema Damensattel bereichert wurde. Da es dem Vorstand gelang das diesjährige Pflichtprogramm in Rekordzeit zu absolvieren, blieb den anwesenden Mitgliedern umso mehr Zeit für persönliche Gespräche bei Kaffee und Kuchen. Sowohl der Rechenschaftsbereicht als auch die Finanzlage wiesen 2011 als ein sehr erfolgreiches Jahr für den RID aus. Die erste Vorsitzende Bettina Keil wurde einstimmig wiedergewählt.
17.04.2012 1. Offizielle Richterschulung "Damensattel"
Für den 17.4 2012 hatte der Pferdesportverband Rheinland ein Seminar in Theorie und Praxis für Turnierrichter, Ausbilder und Interessierte ausgeschrieben. Im Hinblick auf das Deutsche Damensattel Derby im September in Aachen, war das Thema der Veranstaltung: „Reiten im Damensattel, ein Wettkampfsport stellt sich vor“. Referenten waren Bettina Keil, Bettina Grahner und Viola Ebbecke Die rund 20 Teilnehmer konnten sich die Lerneinheiten anrechnen lassen.
Rheinland
 
 
 
 
 
Dülmen
 
 
 
 
 
22.04.2012 Tagesseminar in Dülmen

Beim Tagesseminar am 22. April auf dem Reiterhof Holstenbrink in Dülmen nahmen acht Reiterinnen teil. Alle waren positiv überrascht, wie sicher und bequem "frau" im Damensattel sitzt und wie gut schon feinste Hilfen beim Pferd ankommen.
Foto v.l.n.r.: Britta Markert-Löbbert (Helfer), Anneke Kessel, Margret Schulze Eliab (Renoir), Dr. Bettina Grahner (Ausbilderin), Eva Potthoff (Mike), Pia Bergjüren und Ronja Ahler. Auf dem Foto fehlen Monika Neumann, Sophia Schulze Eliab und Nikola Maas.

 

28.04.2012 Jagdpferdechampionat Warmeloh

Damensattel-Reiterinnen sind im Regelfall sehr hartnäckig, wenn es um ihre Lieblingsbeschäftigung geht. So konnte Julia Lässig die Organisatoren des ersten deutschen Jagdpferdechampionat in Warmeloh davon überzeugen eine Prüfung für den Damensattel auszuschreiben. Zum Richten wurde die zweite Vorsitzende des RID, Kirsten Wupperman, dazu gebeten. Vorbildlich: Julia Lässig mit Kappe und Schutzweste auf Trakehnerstute „Ostercapriole“.

 

Jagdpferde
 
 
 
 
 
Windsor
 
 
 
 
 
09.05.2012 - 13.05.2012 Royal Windsor Horse Show

Auf der Royal Windsor Horse Show repräsentierte die erste Vorsitzende des RID, Bettina Keil, die deutschen Damensattel-Reiterinnen. Unterstützt wurde sie dabei von der Kostümbeauftragten des RID, Dr. Dorothee Stanneck. Zum diamantenen Thronjubiläum von Königin Elisabeth II fiel das diesjährige Traditionsturnier im malerischen Park von Schloss Windsor mit besonders opulenten Feierlichkeiten zusammen.

 

(Bildergalerie wird eingerichtet)

17.05.2012 - 20.05.2012 Deutsches Springderby in Hamburg

Anlässlich des deutschen Springderbys in Hamburg Klein Flottbeck präsentierte der RID das Reiten im Damensattel in seiner klassischen Variante. Im formellen Habit zeigten Bettina Keil, Berit Hoffmann, Anja Gremmert, Joanne Vaughan, Bettina Grahner und Anne Klepzig Dressur und Springen.  Eine große Ehre und zugleich Motivation für die Damen, die am Samstag und Sonntag vor 20.000 Zuschauern auf dem heiligen Rasen des Derbyplatzes reiten durften.

 

Bildergalerie

Magazin Hofreitschule

Deutsches Derby
 
 
 
 
 
Magazin Hofreitschule
 
 
 
 
 
28.05.2012 Magazin Hofreitschule
Das Sommerheft des „Reitkunstmagazins Hofreitschule“ erscheint mit der „Verbandsseite“ des RID. An dieser Stelle wird der RID in Zukunft Neuigkeiten aus der Welt des Damensattel-Reitsports verbreiten können. Die Zeitschrift, die viermal jährlich herausgegeben wird und sich der Reitkunst, dem Historischen und den barocken Pferderassen verschrieben hat, ist Partner des Bundesverbands für klassisch-barocke Reiterei. Der Vorstand freut sich sehr über diese fruchtbare Zusammenarbeit.
02.06.2012 Equitana openair, Neuss

Nur ein kleines Starterfeld von sechs Reitern fand sich dieses Jahr zur fast schon traditionellen A-Dressur im Damensattel des Rheinsichen Landesverbandes.

Die durchwachsene Qualität der Ritte machte aber wieder einmal deutlich, dass das Umfeld für viele Pferde nicht ganz geeignet ist um sich harmonisch auf den Reiter einzustellen. Dass für den erfolgreichen Start in einer A-Dressur die reiterliche Basis stimmen sollte, versteht sich eigentlich von selbst. Um unter „Ernstfall“- Bedingungen das Pferd dann korrekt an den Hilfen halten zu können, müssen Pferde und Reiter vom Können her schon auf dem Sprung zur „L“ sein! Sieger wurde souverän RID - Mitglied Anne Klepzig auf Domingo. Das Foto zeigt Jeannine Klinke auf dem Schulferd Nico der Reitschule Biesenbach.

Bild: Sylvia Laudenberg
 
 
 
 
 
Warendorf
 
 
 
 
 
19.06.2012 Warendorf: Eckart Meyners meets Damensattel
In der Deutschen Reitschule in Warendorf kam es am 19. Juni zu einem Treffen von Eckart Meyners (E.M.) und dem Reiten-Im-Damensattel. Im Rahmen eines E.M.-Ausbilderkurses wurde deutlich, dass Bewegungstraining nach E.M. auch beim Reiten im Damensattel den Sitz und dadurch auch die Kommunikation zwischen Reiter (Dr. Bettina Grahner) und Pferd  verbessern kann.
Herzlicher Dank an Herrn Eckart Meyners für seine „Experimentierfreude“ und an Herrn Hannes Müller, der uns mit Rubens Barrichello ein wirklich tolles Pferd zur Verfügung stellte!
22.06.2012 - 24.06.2012 Damensattellehrgang in München-Riem

Nun schon zum 2. Mal war der RID zu Gast in der Olympiareitanlage in München-Riem. Bettina Grahner und Judith Lösing unterrichteten die 10 Teilnehmerinnen, die aus den Sparten Freizeit, Dressur und Springen auf den Damensattel gekommen waren. Mit 5 Schulpferden des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes waren die Teilnehmerinnen, die ohne eigenes Pferd angereist kamen, bestens beritten. Auch für die angereisten Privatpferde konnten passende Leihsättel gefunden werden, so daß die Reiterinnen beachtliche Erfolge erzielen konnten.

Die Reiterinnen kamen aus Bayern, Sachsen, Österreich und Italien. Alle waren sich einig, sehr viel gerlernt zu haben und ein sehr schönes Wochenende erlebt zu haben.

Reitkurs Riem
 
 
 
 
 
WBO Tag Schwäbisch Gmünd
 
 
 
 
 
21.07.2012 WBO-Tag beim RuFV Schwäbisch-Gmünd
Der Reitverein Schwäbisch-Gmünd hatte geladen zum Baden-Württembergischen Quadrillenchampionat. Neben Quadrillen und  Paarklasse-Wettbewerben war auch ein Dressurwettbewerb der Kl. E – Kür im Damensattel, ausgeschrieben. Souverän gewonnen wurde diese Pfüfung von Petra Stadtmüller auf ihrer Tinkerstute Sugar. Zweitplatziert war ebenfalls Sugar mit Ellen Rossa. Des weiteren waren Toni Leffler, Petra Hampel und Natalie Weissgerber platziert.
02.09.2012 Damensattelprüfungen im kurfürstlichen Ambiente
So schön kann Damensattelreiten sein! Der RID Süd organisierte in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Reit- und Fahrverband erstmalig Damensattelprüfungen im Rahmen der renomierten Jagd- und Kutschengala im Park des Barockschlosses Schleißheim bei München, wo sich dieses Jahr 4000 Zuschauer eingefunden hatten.
Schließlich ritten die Damen noch hinter dem Schleppjagdverein von Bayern eine flotte Jagd im traumhaften Schlosspark.
Titelfoto von Peter Lachenmayer, das Alexandra Keller im Kostüm der englischen Garde stilecht eingerahmt von den Siegern der Kavalleriewettbewerbe zeigt.
Schleissheim
 
 
 
 
 
Langenfeld
 
 
 
 
 
07.09.2012 - 09.09.2012 Lehrgang mit Roger Philpot in der LRFS Rheinland, Langenfeld
Der traditionelle Damensattel-Lehrgang des RID-West mit dem englischen Ausbilder Roger Philpot fand Anfang September wieder auf der Anlage der Landes Reit- und Fahrschule des Rheinlands in Langenfeld statt. Die Teilnehmerinnen kamen aus Deutschland und dem europäischen Ausland, um auf ihren eigenen oder den bereits erprobten Schulpferden der LRFS dem praktischen und theoretischen Unterricht beizuwohnen. Reitunterricht erteilten Roger Philpot (auf englisch) und Dr. Bettina Grahner (auf deutsch), der theoretische Teil wurde gestaltet von Sattlerin Viola Ebbecke (Sattlerei Klose), Bettina Keil und Bettina Grahner.
15.09.2012 - 16.09.2012 Deutsches Damensattel Derby, Aachen
Das Derby fand bei strahlendem Sonnenschein und hervorragenden Bedingungen auf dem Turniergelände des ALRV statt. Mit an die 50 genannten Startern und 200 Nennungen hatte das Organisationsteam im Vorfeld fast die Grenzen seiner Kapazitäten dieser Erstveranstaltung erreicht.  Es gelang dem RID trotzdem ein Event zu veranstalten, das besonders für seine herzliche Atmosphäre und seinen Stil gelobt wurde. Die Qualität der Reiter war teilweise ganz hervorragend. So tat sich die Bayerin Juttta Wiesner besonders in den WB der Klasse L hervor, gefolgt von den Britinnen Claire Lewis und Beth Robertson. Anne Klepzig aus  Lünen dominierte die A-Dressur und im Springen der Einsteigerklasse überragte die jugendliche Reitern Romy Roschmann aus Mecklenburg-Vorpommern. Eine Nachfolgeveranstaltung für 2014 ist in Planung.
Deutsches Damensattel Derby
 
 
 
 
 
Lossburg
 
 
 
 
 
21.09.2012 - 23.09.2012 Internat. Traditionsfahrturnier in Loßburg
Traditionsfahren und Damensattelreiten – eine elegante Reise in die Vergangenheit.
Evelyn Biesenbach und Monica Lucassen waren mit den Fahrpferden der Familie Biesenbach angereist und konnten so  ihre  schweren Warmblüter unter dem Damensattel vorstellen.  Im Schauprogramm wurden sie dann von Bettina Lachenmayer und Carola Wagner unterstützt, die es sich nicht nehmen ließen, mit den erfahrenen Jagdpferden  bei der Schauschleppe des SvB mit zu reiten. Indes rundeten Evelyn und Moni das Bild ab und präsentierten das Reiten im Damensattel bei kleinen Spazierritten, Champagnerritten und der großen Siegerehrung.

Bilder gibt es hier (Bilder von Evelyn Biesenbach), beim Veranstalter und dem Schleppjagdverein von Bayern
30.09.2012 Tag der offenen Tür beim Pferdesportverband Rheinland (PSVR)

Der Einladung nach Langenfeld zum Tag der offenen Tür des Pferdesportverbandes folgte der RID gern!

Sechs Reiterinnen präsentierten die verschiedene Facetten des Reitens im Damensattel.

(Weitere Fotos gibt's auf der Startseite der Regio West)

Demo Langenfeld
 
 
 
 
 
RID Jugendcamp
 
 
 
 
 
05.10.2012 - 07.10.2012 RID-Jugendcamp - Gut Dankerode
Unter der Leitung von Bettina Keil und Sylvia Parduhn fand  vom 5. bis 7. Oktober das zweite Jugendcamp des RID in Nordhessen statt. Acht Teilnehmerinnen im Alter von 10 bis 15 Jahren, teilweise aus dem Rheinland und Süddeutschland angereist, bewiesen erneut, wie leicht sich Kinder und Jugendliche auf den Damensattel einstellen.  Alle Teilnehmerinnen ritten am Sonntagmorgen bereits über Stangen und übten den leichten Sitz. Am Nachmittag folgte als „Abschlussprüfung“ die Junioren-E, die in der WBO 2013 veröffentlicht werden wird. (Leider nicht im Bild: Jugendwart Sylvia Parduhn, die ihre Anlage und ihre Schulpferde zur Verfügung stellte).