English Version
Version française
Nederlandse versie
Język polskie tłumaczenie
Русская версия
willkommen headline

auf der Website des RID - Reiten im Damensattel e.V.!

Hier möchte der Verein seinen Mitgliedern ein Podium bieten und sich denjenigen, die sich für das Reiten im Damensattel interessieren oder es bereits ausüben, vorstellen.

Das Ziel des RID ist es, das Sprachrohr derjenigen zu sein, die sich entschlossen haben dieses traditionsreiche Kapitel der Reitkultur zu erhalten, indem sie es praktizieren.

Sie sind herzlich eingeladen sich einen Eindruck von der wahrscheinlich elegantesten Art zu Reiten zu machen. Wir haben uns bemüht, den RID, seine Mitglieder und den Damensattel-Reitsport in seiner Vielfalt und Individualität darzustellen und werden in Zukunft an dieser Stelle immer wieder aktuelle Informationen aus der regionalen, nationalen und internationalen Szene veröffentlichen. 

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen auf unseren Seiten!

trennlinie
Aktuelle Neuigkeiten ...
31.12.2018 Termine
Alle geplanten Termine sind auf dieser Homepage zu finden unter: Aktuelles - Termine
24.05.2018 Damensattel-Unterricht in Köln (Gelände des RuFV Porz Grengel)
Damensattel-Unterricht in Köln (Gelände des RuFV Porz Grengel) An zwei Wochenenden im Juli bietet der Verein Reiten im Damensattel e.V. (RiD) Damensattelunterricht mit Dr. Bettina Grahner (Trainer A mit EQ Damensattel (FN) und A-Instructor der Sidesaddle Association (Groß Britannien) in Köln-Porz für vier bis acht Teilnehmer an: am 7./8.7. und 28./29.7 (Samstag und Sonntag, jeweils nachmittags). Es handelt sich um „und / oder“-Termine, d.h. es ist auch eine Teilnahme an nur einzelnen Tagen möglich. Kosten: Reitunterricht pro Reiteinheit 40,- € (erm.* 30,- €), Sattelmiete 15,- € (erm.* 10,- €), Schulpferd 20,- €, Anlagennutzung (eigenes Pferd) 10,- €. Das Angebot richtet sich an fortgeschrittene Reiter/innen im „normalen Sattel“, die das Reiten im Seitsitz erlernen möchten, sowie an im Damensattel bereits erfahrene Reiter/innen, die die Abnahme eines Reitabzeichens im Damensattel anstreben. Anmeldung und Informationen bei Dr. Bettina Grahner (b.grahner@damensattel-deutschland.de) oder mobil: 0173-3262695 *Ermäßigte Preise erhalten Mitglieder des RuFV Porz Grengel und des RiD
11.05.2018 Pferdegeflüster 2018 Herrenhaus Vogelsang
Am 11.05.2018 war der RID-Nord mit einem Infostand und unserem neuen Mitglied Carolin Fehrmann mit ihrem PRE-Wallach Capitan beim Pferdegeflüster im Herrenhaus Vogelsang eingeladen. Es war eine gelungene Veranstaltung mit vielen Vertretern der regionalen und überregionalen Showreiterszene. Carolin, die im Team des Hofes Vierlinden von Barbara Wallin reitet, hat das Reiten im Damensattel sehr gekonnt und souverän in allen drei Gangarten den interessierten Besuchern präsentiert und ihren teils sehr aufgeregten Wallach leicht und elegant durch den Park des Herrenhauses gelenkt. Moderiert wurde ihr Ritt von Barbara Wallin, begleitet von wunderschön gewandeten Damen. Am Infostand, der von Diana Dürr und ihrer Tochter Emily betreut wurde, ergaben sich interessante Gespräche und einige Interessierte haben im ausgestellten Damensattel Platz genommen. Wir freuen uns schon auf das nächste Event in Vogelsang am 16.6.2018, denn hier ist der Ort, an dem der Phantasie Flügel wachsen und Träume Wirklichkeit werden. Ein riesengroßes Dankeschön geht an Barbara Wallin und Caro Fehrmann, die die Reise auf sich genommen und den RID e.V. als Einstand würdig vertreten haben. Ebenso an Isabel und Robert Uhde für die liebe Einladung zu solchen wundervollen Veranstaltungen. Diana Dürr
05.05.2018 Jahreshauptversammlung
Am Samstag, dem 5.5.2018 fand im Landgestüt Redefin die diesjährige Jahreshauptversammlung des RID statt. Die Regionalbeauftragten Nord hatten keine Mühe gescheut, um ein unvergessliches Event aus dem Termin zu machen. An dem gesamten Wochenende fand auf der Anlage des Landgestüts ein hochkarätiges Turnier statt, mit Teilnehmern, die man sonst eher aus dem Fernsehen von internationalen Meisterschaften kennt. Bei „Kaiserwetter“ trafen sich 21 Mitglieder und ein Gast zunächst am Haupttor, wo sie zu einer Gestütsführung abgeholt wurden. Dort erfuhren wir Wissenswertes über Entstehung und Geschichte des Gestüts, wie auch über die aktuelle Situation. In einer abendlichen Hengstpräsentation im Rahmen des Turniers gab es einen Einblick in die Ausbildung von Menschen und Pferden. Für das leibliche Wohl war einerseits durch das Turniercatering gesorgt, andererseits durch die Mitglieder des RID Nord, die während der Sitzung Kaffee und Kuchen, und anschließend Sekt servierten. Die Inhalte der JHV in Kürze: Bericht von Vorstand und Regios zum vergangenen Jahr, Bericht der Rechnungsprüferin Britta Markert-Löbbert zur Jahresrechnung, Genehmigung derselben und Entlastung des Vorstands einstimmig mit drei Enthaltungen. Es folgte die Wahl der 1. Vorsitzende. Ursula Kunz-Menke wurde für eine weitere Amtszeit gewählt. Ebenso wurde Britta Markert-Löbbert für eine weitere Amtszeit gewählt. Diana Dürr und Uli Mauthe wurden als 1. Regio-Beauftragte im Amt bestätigt. Für das Jahr 2018 sind bereits eine Anzahl Veranstaltungen terminiert und in Planung. Die Datenschutz-Grundverordnung, die am 25. Mai rechtsgültig wird, wird umgesetzt werden. Die Homepage des Vereins soll in der Anwendung optimiert werden. Es wurde rege diskutiert und viel Konstruktives zu allen Themen beigetragen. (Das Protokoll der JHV kann auf Wunsch zugesandt werden) Im Anschluss wurde das obligatorische Foto gemacht und wir konnten den Abend auf dem Turniergelände ausklingen lassen, bevor es am nächsten Tag durch die wunderschöne Landschaft wieder heimwärts ging. Ein anstrengendes und ereignisreiches Wochenende liegt damit hinter uns, und wir freuen uns auf weitere schöne Begegnungen und Erlebnisse im Damensattel. Dafür wünsche ich Ihnen alles Gute. Ihre Ursula Kunz-Menke
27.04.2018 Damensattelunterricht in Porz-Grengel
Am Freitag, den 27.04.2018 waren Bettina Grahner und Evelyn Biesenbach auf der Reitanlage des Vereins Porz-Grengel, um uns mit der dortigen Reitstall-Besitzerin Saskia Bracker zu treffen. Ziel ist es in Zukunft auf den Schulpferden von Saskia Bracker Lehrgänge des Reitens im Damensattel abzuhalten.So war es wichtig, dass Bettina und Evelyn die Pferde mit passenden Damensätteln bestückten und Bettina sie dann im Damensattel Probe ritt. Dies gestaltete sie sich relativ einfach, denn die Pferde sind sehr gut ausgebildete Lehrpferde. So wird es möglich sein, Reitschüler ohne eigenes Pferd auf die Schulpferde der Reitschule Bracker zu setzen, um diese dann an Lehrgängen teilnehmen zu lassen. Vereinzelt werden Reitstunden im Damensattel nun auch auf der Anlage des Reitvereins Porz-Grengel durchgeführt. Alles in allem war es ein sehr erfolgreicher Vormittag und Saskia Braker war so begeistert davon, dass ihre Pferde ihre Sache so brav meisterten, dass sie sich sogar spontan selbst einmal in den Damensattel setzte.